Congresspapers


Transplantation Online

Thema des Monats
Herz
Leber
Lunge
Niere
Pankreas
Gesicht
Darm
Immunologie
Stammzellen
Organspende
Xenotransplantation
Forschung & Labor
Allgemeines
Fallberichte
Suchen in Tx-Online
Archiv

Onlineshop


Zeitschrift


Instructions to authors


Industrieinformationen


Lexikon


Links


Impressum


Newsletter


Kontakt

 

Home Kontakt    
TransplantationTransplantation OnlineArchiv

Suchen im Archiv

Hier haben Sie die Möglichkeit, mit Hilfe von Stichwörtern das Archiv von Transplantation Online zu durchsuchen.


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten Archiv:


Montag 14. Dezember 2015 Psychonephrologie: Bewältigungsstrategien entwickeln und stärken

Etwa ein Drittel der Dialysepatienten ignoriert häufig wichtige Behandlungserfordernisse; die Non-Adhärenz gehört zu den folgenschwersten Risikopotentialen der Nierenersatztherapie. Ist die Beziehung des Kranken zum Behandlungsteam vertrauensvoll und sind die geltenden Verhaltensregeln möglichst einfach, steigt die Chance für eine Adhärenz, berichtet Professor Dr. Friedrich Balck in dem neu erschienenen Reader "Psychonephrologie". Der Band bietet dem nephrologischen Team eine große Zahl hilfreicher Hinweise für das tägliche Leben und Arbeiten in der Therapie.

[mehr]

Freitag 20. November 2015 „Die Pumpe gehört zu mir wie ein zweites Herz“

Die Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Ist sie fortgeschritten, stellt eine Herztransplantation oft die einzige Überlebenschance dar. Die Wartezeit auf ein Spenderorgan kann mit einem Herzunterstützungssystem überbrückt werden – auch Kunstherz genannt. Das ist eine mechanische Pumpe, die das eigene Herz dabei unterstützt, Blut in den Körper zu pumpen und so die Organe mit dem nötigen Sauerstoff zu versorgen. Die Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist eines der größten Zentren Europas, die Herzunterstützungssysteme einsetzen. Dort werden jedes Jahr rund 100 Patienten mit einem Kunstherz versorgt. Uwe S. aus Sachsen-Anhalt lebt bereits seit zehn Jahren damit und gilt als Europa-Rekordhalter. Ihm implantierten die MHH-Herzchirurgen 2005 eines der ersten Kunstherzen des Typs „Heartmate II“.

[mehr]

Dienstag 17. November 2015 Surgeons at NYU Langone Medical Center perform the most extensive face transplant to date

NYU Langone Medical Center announced today the successful completion of the most extensive face transplant to date, setting new standards of care in this emerging field. Equally important, for the first time a face transplant has been performed on a first responder - a volunteer firefighter who suffered a full face and scalp burn in the line of duty.

[mehr]

Montag 16. November 2015 Herztransplantation bei Kindern: Leben mit einem neuen Herzen

Herzverpflanzungen zählen mittlerweile zu den Routineoperationen. Das neue Herz kann schwer kranken Patienten wieder ein nahezu normales Leben ermöglichen. Doch in Deutschland gibt es zu wenige Spenderorgane für zu viele Wartende: Im Jahr 2014 wurden hierzulande 304 Herzen transplantiert, 29 Kinder erhielten ein neues Herz, darunter vier Kinder im Alter von weniger als einem Jahr (25 Kinder waren zwischen einem und 17 Jahren alt). Auf der Warteliste für ein neues Herz standen währenddessen insgesamt 842 Menschen.

[mehr]

Freitag 13. November 2015 Kidney failure and its treatment may impact cancer risk

For patients with kidney failure, poor kidney function and immunosuppressant medications may increase their risk of developing different types of cancer. The findings, which are published in a study appearing in an upcoming issue of the Journal of the American Society of Nephrology (JASN), suggest the need for persistent cancer screening and prevention in these patients.

[mehr]

Freitag 06. November 2015 Mehr Organspender – weniger gespendete Organe

Die aktuellen Zahlen, die die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) anlässlich ihres 11. Jahreskongresses vorstellt, zeigen, dass zumindest der Rückgang der Organspenden vorerst gestoppt zu sein scheint. Demnach ist die Zahl der Organspender von Januar bis Oktober 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 3,2 Prozent von 713 auf 736 gestiegen. Damit zeichnet sich erstmals seit vier Jahren nach einem deutlichen Rückgang wieder eine leichte Aufwärtsbewegung ab. Dies gilt jedoch nicht für die Anzahl der gespendeten Organe, die im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent auf insgesamt 2.455 Organe zurückgegangen sind. Während die Summe der gespendeten Nieren leicht von 1.235 auf 1.284 stieg, nahm die Zahl der gespendeten Herzen, Lungen, Lebern und Bauchspeicheldrüsen ab.

[mehr]

Samstag 31. Oktober 2015 Living Organ Donation in Europe: how to improve the quality and the amount

Living organ donation has long been an established practice in many European countries, and recent advances have been made regarding surgical methods, screening and selection of donors. In 2011, 20,6% of all kidney transplants and 3,5% of all liver transplants performed in the European Union were using a live donor. The EULOD-study showed that some aspects related to donor selection and safety were not always guaranteed in the EU.

[mehr]

Samstag 17. Oktober 2015 Nephrologe fordert als vertrauensbildende Maßnahme: Transplantation von der fallabhängigen Vergütung abkoppeln

Transplantation: Der Abwärtstrend bei der Organspende hat bereits vor den sog. Transplantationsskandalen begonnen, wurde jedoch durch sie weiter massiv verstärkt. Neue Zahlen von Eurotransplant lassen vermuten, dass der Negativtrend sich nicht weiter fortsetzt: 2014 wurden in Deutschland während der ersten neun Monate 1058 Nieren von 643 Verstorbenen transplantiert, im entsprechenden Zeitraum 2015 jedoch 1106 von 663 Verstobenen.

[mehr]

News 33 bis 40 von 574

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >


 





















F. Ambagtsheer, W. Weimar (Eds.)
The EULOD Project Living Organ Donation in Europe






G. Randhawa & S. Schicktanz (Eds.)
Public Engagement in Organ Donation and Transplantation






Akademie Niere (Hrsg.)
VI. Intensivkurs Nieren- und Hochdruckkrankheiten der Akademie Niere






B. Braam, K. Jindal, .J. Dorhout Mees
Hypertension and Cardiovascular Aspects of Dialysis Treatment






W.G. Land
Die (Un)sterblichkeit der Menschheit: dem Geheimnis auf der Spur






W.G. Land
Innate Alloimmunity: Part 1: Innate Immunity and Host Defense






W.G. Land
Innate Alloimmunity: Part 2: Innate Immunity and Allograft Rejection






G. Seyffart

Seyffart's Directory of Drug Dosage in Kidney Disease






W. Weimar, M. A. Bos, J. J. V. Busschbach (Eds.)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Expanding the European Platform






Für den AKTX (Hrsg.): E. Homburg, P. Hecker

Transplantationspflege






Hanna Fleps, Martina Oebels, Maja Becker-Mohr (Hrsg.)

Absender? Unbekannt! Ratgeber und Geschichten von Kindern mit einem Spenderherz






Weimar, W., Bos, M. A., Busschbach, J. J. (Eds)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Towards a Common European Policy






R. B. Brauer, M. Stangl, U. Heemann

Eine neue Niere ist wie ein neues Leben






A. und B. Markus

Der Weg in ein neues Leben - Die Lebertransplantation






B. M. Meiser, P. Überfuhr, R. B. Brauer, B. Reichart

Ein neues Herz ist wie ein neues Leben






Rudolf J. Tschaut

Extrakorporale Zirkulation in Theorie und Praxis






T. Gutmann, A. S. Daar, R. A. Sells, W. Land (Eds.)

Ethical, Legal, and Social Issues in Organ Transplantation






F. W. Albert, W. Land, E. Zwierlein (Hrsg.)

Transplantationsmedizin und Ethik - Auf dem Weg zu einem gesellschaftlichen Konsens


 

Copyright (C) 2003-2015 Pabst Science Publishers