Congresspapers


Transplantation Online

Thema des Monats
Herz
Leber
Lunge
Niere
Pankreas
Gesicht
Darm
Immunologie
Stammzellen
Organspende
Xenotransplantation
Forschung & Labor
Allgemeines
Fallberichte
Suchen in Tx-Online
Archiv

Onlineshop


Zeitschrift


Instructions to authors


Industrieinformationen


Lexikon


Links


Impressum


Newsletter


Kontakt

 

Home Kontakt    
TransplantationTransplantation OnlineArchiv

Suchen im Archiv

Hier haben Sie die Möglichkeit, mit Hilfe von Stichwörtern das Archiv von Transplantation Online zu durchsuchen.


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten Archiv:


Dienstag 24. Mai 2011 MHH-Forschung: 1,8 Millionen Euro für längeres Überleben transplantierter Nieren

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördern mit knapp 1,8 Millionen Euro zwei Studien zum Erhalt transplantierter Nieren, die Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) leiten. Die Mittel sind im Rahmen des gemeinsamen DFG-BMBF-Sonderprogrammes „Klinische Studien" bewilligt worden. Die Untersuchungen drehen sich um ein neues Medikament zum Erhalt transplantierter Nieren im Körper des Patienten beziehungsweise um eine neue Methode, mit der die Abstoßung einer transplantierten Niere frühzeitig erkannt werden soll. Beide Studien sind im vom BMBF geförderten IFB-Tx entstanden.

[mehr]

Sonntag 22. Mai 2011 Auf der Flucht vor den Nierendieben

Im Durchgangszentrum Lyss wohnt derzeit ein indischer Asylsuchender, dessen Geschichte sich fast wie ein Actionthriller anhört – wie sie ausgeht, bleibt ungewiss.

[mehr]

Sonntag 22. Mai 2011 Ex-Mitglieder der UCK bestätigen Organhandel

Ehemalige Mitglieder der Milizarmee UCK sagen aus, sie hätten beim mutmasslichen Handel mit Organen von serbischen Gefangenen mitgewirkt. Zum ersten Mal kommt damit ein offizielles Dokument zum gleichen Schluss wie Europarat-Berichterstatter Dick Marty. Dies berichtet die «Rundschau».

[mehr]

Samstag 21. Mai 2011 Organhandel: Transplantationen in Pakistan enden häufig tödlich

Zunehmend häufig versuchen terminal Nierenkranke, ein Transplantat in Pakistan zu kaufen. Die Ergebnisse sind noch schlechter als in der Fachwelt angenommen. Prof. Dr. Ninoslav Ivanovski und Kollegen (Skopje/Macedonia) beobachteten den Verlauf von 36 Patienten, die in Lahore bzw. Rawalpindi transplantiert worden waren: Sieben starben bereits innerhalb der ersten zwei Monate nach dem Eingriff.

[mehr]

Freitag 20. Mai 2011 MHH- und LZH-Forscher überwinden Hürde bei Gewebezüchtung

Hannoversche Forscher sind ihrem Ziel, Ersatzgewebe etwa für Herz und Haut zwei Schritte näher gekommen. Wissenschaftler unter der Leitung von Professor Dr. Axel Haverich und Professor Dr. Ulrich Martin von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) entwickelten eine neue Technologie, mit der nun erstmals induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) in großer Menge hergestellt werden können. Sie können sich, ähnlich wie embryonale Stammzellen zu jeder beliebigen Zelle entwickeln, sind ethisch aber unbedenklich.

[mehr]

Montag 16. Mai 2011 Transplantation: Deutsche Ärzte entnehmen 20% weniger Organspenden von Verstorbenen

Eurotransplant (Leiden) meldet für Deutschland einen dramatischen Rückgang der Organtransplantationen um annähernd 20%. In Österreich und Slovenien nahm die Zahl nur geringfügig ab; in Belgien, Kroatien und den Niederlanden ist die Tendenz jedoch positiv.

[mehr]

Freitag 06. Mai 2011 Gesetzgebung zur Transplantation muss sich ändern: Chirurgen fordern Widerspruchslösung

„Organspende oder nicht. Diese Entscheidung sollte niemand seinen Angehörigen überlassen“: Mit klaren Worten sprach sich der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, auf dem 128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) dafür aus, die Organspende gesetzlich neu zu regeln. 12.000 Menschen warten in Deutschland auf ein Spenderorgan. Täglich versterben mindestens drei, weil sie dieses nicht rechtzeitig erhalten. „Hier muss der Gesetzgeber endlich aktiv werden“, forderten die Chirurgen gestern bei der Diskussion mit Frank-Walter Steinmeier.

[mehr]

Montag 02. Mai 2011 Theodor-Frerichs-Preis der DGIM geht an Freiburger Forscher: Wichtiger Mechanismus für Spender-Empfänger-Erkrankung bei Leukämietherapie aufgeklärt

Mit Stammzellen können Ärzte den Blutkrebs Leukämie häufig heilen. Doch die Spenderzellen vernichten nicht nur die Krebszellen, sie greifen auch gesunde Zellen des Empfängers an. Warum diese sogenannte Graft-versus-Host-Erkrankung mitunter lebensbedrohlich verläuft, haben Wissenschaftler jetzt erforscht. Für die in der Zeitschrift Nature Medicine veröffentlichten Erkenntnisse zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) Privatdozent Dr. Robert Zeiser vom Universitätsklinikum Freiburg mit dem Theodor-Frerichs-Preis 2011 aus. Die DGIM verlieh den mit 30 000 Euro dotierten Preis im Rahmen der Festlichen Abendveranstaltung ihres 117. Kongresses am 1. Mai 2011 in Wiesbaden.

[mehr]

News 1 bis 8 von 9

1

2

vor >


 





















F. Ambagtsheer, W. Weimar (Eds.)
The EULOD Project Living Organ Donation in Europe






G. Randhawa & S. Schicktanz (Eds.)
Public Engagement in Organ Donation and Transplantation






Akademie Niere (Hrsg.)
VI. Intensivkurs Nieren- und Hochdruckkrankheiten der Akademie Niere






B. Braam, K. Jindal, .J. Dorhout Mees
Hypertension and Cardiovascular Aspects of Dialysis Treatment






W.G. Land
Die (Un)sterblichkeit der Menschheit: dem Geheimnis auf der Spur






W.G. Land
Innate Alloimmunity: Part 1: Innate Immunity and Host Defense






W.G. Land
Innate Alloimmunity: Part 2: Innate Immunity and Allograft Rejection






G. Seyffart

Seyffart's Directory of Drug Dosage in Kidney Disease






W. Weimar, M. A. Bos, J. J. V. Busschbach (Eds.)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Expanding the European Platform






Für den AKTX (Hrsg.): E. Homburg, P. Hecker

Transplantationspflege






Hanna Fleps, Martina Oebels, Maja Becker-Mohr (Hrsg.)

Absender? Unbekannt! Ratgeber und Geschichten von Kindern mit einem Spenderherz






Weimar, W., Bos, M. A., Busschbach, J. J. (Eds)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Towards a Common European Policy






R. B. Brauer, M. Stangl, U. Heemann

Eine neue Niere ist wie ein neues Leben






A. und B. Markus

Der Weg in ein neues Leben - Die Lebertransplantation






B. M. Meiser, P. Überfuhr, R. B. Brauer, B. Reichart

Ein neues Herz ist wie ein neues Leben






Rudolf J. Tschaut

Extrakorporale Zirkulation in Theorie und Praxis






T. Gutmann, A. S. Daar, R. A. Sells, W. Land (Eds.)

Ethical, Legal, and Social Issues in Organ Transplantation






F. W. Albert, W. Land, E. Zwierlein (Hrsg.)

Transplantationsmedizin und Ethik - Auf dem Weg zu einem gesellschaftlichen Konsens


 

Copyright (C) 2003-2015 Pabst Science Publishers