Congresspapers


Transplantation Online

Thema des Monats
Herz
Leber
Lunge
Niere
Pankreas
Gesicht
Darm
Immunologie
Stammzellen
Organspende
Xenotransplantation
Forschung & Labor
Allgemeines
Fallberichte
Suchen in Tx-Online
Archiv

Zeitschrift


Instructions to authors


Industrieinformationen


Lexikon


Links


Impressum


Datenschutz


Kontakt

 

Home Kontakt    
TransplantationTransplantation OnlineNews lesen

03.04.19 | Kategorie: Organspende

Transplantation: Das Solidarmodell wäre gerechter und nützlicher als die Widerspruchslösung

Transplantation: Die Mehrheit der Ärzteorganisationen plädiert mit Gesundheitsminister Jens Spahn für die Einführung der Doppelten Widerspruchslösung: Die Gesetzesänderung soll die Zahl der Organspender erhöhen. Der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) widerspricht: Die Widerspruchslösung sei nicht nur ethisch fragwürdig, sondern könnte auch u.U. die bereits beachtliche Organspende-Bereitschaft in der Bevölkerung senken.



Im VLK-Positionspapier formulieren die Professoren Gundolf Gubernatis und Hans Fred Weiser u.a.: "Aus unserer Sicht ist zu befürchten, dass die Spender, die man durch die Widerspruchslösung auf der einen Seite vielleicht zusätzlich gewinnt, bilanzmäßig auf der anderen Seite durch eine breite Ablehnung oder ein vorsichtshalber dokumentiertes ´Nein´ wieder verloren gehen. Der Effekt ist u.E. nicht kalkulierbar, und die Bilanz des Spenderaufkommens könnte durchaus negativ werden."

 

Weiterführend wäre es allerdings "dringend an der Zeit, darüber zu diskutieren, wie man positive Anreize für die Organspende schaffen und damit Gerechtigkeitsdefizite beseitigen kann:

 

- Ist es gerecht, wenn bei einem Lebendspender einer Niere später die restliche Niere versagt und er sich auf der Warteliste hinten anstellen muss?

- Ist es gerecht, dass man nach seinem Tod mit der Organspende keine eigenen Familienangehörigen bevorzugen darf?

 

Wer sich per Organspendeausweis zur Spende bereit erklärt und wer dies ablehnt - beide Gruppen werden im Krankheitsfall als potentielle Organempfänger gleich behandelt. Auf dieses Gerechtigkeitsdefizit hat der frühere Transplantationschirurg Gundolf Gubernatis seit Jahren aufmerksam gemacht. Entsprechend plädiert das VLK-Positionspapier für das Solidarmodell; es bedeutet: Wer frühzeitig seine Bereitschaft zur Organspende dokumentiert hat, erhält relative Vorteile, wenn er später selbst ein Transplantat benötigen sollte. Eine derartige Regelung wäre nach Einschätzung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Paul Kirchhof verfassungskonform und realistisch.

 

www.vlk-online.de

G. Gubernatis, H.-F. Weiser: VLK gegen Einführung der Widerspruchslösung bei Organspenden. In: Arzt und Krankenhaus 4/2018, S. 136-140

 

mail: prof@bitte-keinen-spamgubernatis.de

 



 























F. Ambagtsheer, W. Weimar (Eds.)
The EULOD Project Living Organ Donation in Europe






G. Randhawa & S. Schicktanz (Eds.)
Public Engagement in Organ Donation and Transplantation






Akademie Niere (Hrsg.)
VI. Intensivkurs Nieren- und Hochdruckkrankheiten der Akademie Niere






B. Braam, K. Jindal, .J. Dorhout Mees
Hypertension and Cardiovascular Aspects of Dialysis Treatment






W.G. Land
Die (Un)sterblichkeit der Menschheit: dem Geheimnis auf der Spur






W.G. Land
Innate Alloimmunity: Part 1: Innate Immunity and Host Defense






W.G. Land
Innate Alloimmunity: Part 2: Innate Immunity and Allograft Rejection






G. Seyffart

Seyffart's Directory of Drug Dosage in Kidney Disease






W. Weimar, M. A. Bos, J. J. V. Busschbach (Eds.)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Expanding the European Platform






Für den AKTX (Hrsg.): E. Homburg, P. Hecker

Transplantationspflege






Hanna Fleps, Martina Oebels, Maja Becker-Mohr (Hrsg.)

Absender? Unbekannt! Ratgeber und Geschichten von Kindern mit einem Spenderherz






Weimar, W., Bos, M. A., Busschbach, J. J. (Eds)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Towards a Common European Policy






R. B. Brauer, M. Stangl, U. Heemann

Eine neue Niere ist wie ein neues Leben






A. und B. Markus

Der Weg in ein neues Leben - Die Lebertransplantation






B. M. Meiser, P. Überfuhr, R. B. Brauer, B. Reichart

Ein neues Herz ist wie ein neues Leben






Rudolf J. Tschaut

Extrakorporale Zirkulation in Theorie und Praxis






T. Gutmann, A. S. Daar, R. A. Sells, W. Land (Eds.)

Ethical, Legal, and Social Issues in Organ Transplantation






F. W. Albert, W. Land, E. Zwierlein (Hrsg.)

Transplantationsmedizin und Ethik - Auf dem Weg zu einem gesellschaftlichen Konsens


 

Copyright (C) 2003-2019 Pabst Science Publishers